Irland

Irland - Highschool

Jede Highschool in Irland ist für ihre gute Ausstattung bekannt. So gehört es bei einer Highschool in Irland zum Standard, dass neben einer großen Anzahl an Klassenräumen auch einige Naturwissenschafts- und Sprachlabore, Kunst- und Handwerksräume, eine Bibliothek, Computerräume und Einrichtungen für Theater und Musik vorhanden sind. Wie fast jede Highschool ist der Sport an einer Highschool in Irland sehr wichtig. So ist die Teilnahme an einigen von der Highschool angebotenen Sportarten Pflicht. Zu diesen zählen Fußball, Rugby, Basketball, Irish Football, Tischtennis, Wasserpolo, Schwimmen, Cricket, Tennis und Squash. Weitere außerschulische Aktivitäten sind z.B. Rhetorik, Fotografie, Kino, Schauspiel und Klettern.

Wie auch in England, wird auf einer Highschool in Irland sehr viel Wert auf einen praktisch ausgerichteten Unterricht gelegt.

Ein Highschool – Jahr in Irland unterteilt sich in sogenannte Terms. Der erste Term beginnt Anfang September und endet Mitte Dezember. Auf den Autumn Term folgt der Spring Term, der Anfang Januar beginnt und Ende März zu Ende geht. Der letzte der drei Terms an einer Highschool in Irland nennt sich Summer Term und geht von Anfang April bis Ende Juni.

An einer Highschool in Irland werden z.B. Fächer wie Business Studies, Maths, English Combined und Psychology, Dance, Drama und Physical Education angeboten.

Aber auch ausgefallenere Fächer werden an einer Highschool in Irland angeboten. Dazu zählen u.a. Kurse in Kalligraphie, Linoldruck, Siebdruckverfahren, Töpfern und Modellieren von Pappmaché. Im Laufe des Kunstunterrichts werden auch Exkursionen zu Kunstausstellungen und Galerien organisiert. Außerdem werden AG´s in den Bereichen Fotografie, Rhetorik, Radio und Musical organisiert.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte von Teilnehmern: