Irland

Irland - Klima

Wie bei den meisten Ländern in dieser Region ist auch das Klima von Irland gemäßigt. Jedoch herrscht aufgrund des nordatlantischen Stromes ein wesentlich wärmeres Klima in Irland als in anderen Ländern auf diesem Breitengrad. Irland ist in manchen Regionen ein besonders regenreiches Land. Besonders auf Valentina Island ist die Niederschlagsrate mit 1400 mm pro Jahr sehr hoch. Auf Valentina Island fällt somit im Jahr fast doppelt soviel Regen wie z.B. in Dublin mit 762mm pro Jahr. Die Regenmonate von Irland liegen zwischen August und Januar. Die sonnenreichsten Monate in Irland sind der Mai und der Juni. Hier liegt die durchschnittliche Sonnenstundenzahl bei fünf bis sieben Stunden. Juli und August sind mit 14 °C bis 16 °C die beiden wärmsten, Januar und Februar sind mit einer Durchschnittstemperatur von 4 bis 7 °C die beiden kältesten Monate des Jahres. Auch Irland bleibt von starken Winden nicht verschont. Besonders von Dezember bis Februar sorgen atlantische Tiefdruckgebiete für starke Stürme mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h. Im Sommer kommt es in Irland gelegentlich zu Gewitterstürmen.