Irland

Irland - Literatur

Von einer eigenständigen irischen Literatur, kann man erst seit der „irischen Renaissance“, gegen Ende des 19. Jahrhunderts, reden.

Davor wurden die meisten Künstler, auch auf eigenen Wunsch hin, eher zum englischen Kulturraum gezählt.

Es gibt bereits vier irische Träger des Literaturnobelpreises. Dies sind William Butler Yeats, George Bernard Shaw, Samuel Beckett und Seamus Heaney.